Unfall an Kreuzung Bahnho- und Frauenrichter Straße
Betrunkene braust nach Unfall davon

Arg betrunken und unfallflüchtig: Eine Menge Ärger handelte sich eine 40-Jährige am Mittwoch ein, wie die Polizei berichtet. Um kurz nach 1 Uhr wollte sie mit ihrem Auto von der Bahnhof- in die Frauenrichter Straße abbiegen. Dabei kam sie auf die Gegenfahrbahn ab. Mit Folgen: Ihr Wagen kollidierte frontal mit dem Skoda einer 49-Jährigen. Verletzt wurde niemand, allerdings beläuft sich der Schaden auf 13 500 Euro.

Zunächst sprachen die beiden Frauen noch miteinander. Aber als die Skoda-Fahrerin die Polizei holen wollte, wurde der 40-Jährigen offenbar mulmig. Sie stieg in ihr demoliertes Auto und fuhr davon. Kurz darauf fand die Polizei den Wagen der Unfallverursacherin. Die Frau war zwar zu Fuß weitergezogen, allerdings erreichten die Beamten die 40-Jährige per Telefon und überredeten sie, zurückzukommen. Dabei zeigte sich auch, warum es zu dem Unfall mit anschließender Flucht gekommen sein dürfte: Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Unfall (823)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.