Unterwegs für die armen Kinder dieser Welt
Jeder Mensch verdient ungeteilten Respekt

Es geht diesmal um Respekt. "Für dich, für mich, für andere. In Bolivien und weltweit", betonte Kaplan Dr. Thomas Hösl am Samstag bei der Aussendung der 54 Sternsinger in der Josefskirche. Vier Tage lang werden "Kaspar, Melchior und Baltasar" mit ihren Betreuer im großen Pfarrsprengel in der Innenstadt unterwegs sein, um ihre Botschaft an die Türen zu schreiben.Der Erlös aus der Sammelaktion geht nach Südamerika. In einer kurzen Andacht hinterfragte der Geistliche die Bedeutung einer Respektperson. Wer sei gemeint? Chef, Lehrer, Politiker? Den Heiligen drei Königen sei es um etwas ganz anderes gegangen. Sie seien vor einem Baby niedergekniet, weil sie in diesem Kind Gott gesehen hätten.

Der Kaplan ging in seiner Respekt-Analyse noch weiter. "Ausnahmslos jeder Mensch verdient Respekt, auch die Kleinsten, die Ärmsten. Denn jeder ist ein geliebtes Kind Gottes." Und: Alle Menschen seien unsere Nächsten. Dies machte er am Beispiel des braven Samariters aus dem Lukas-Evangelium deutlich, der sich - auch Priester und Leviten kamen vorüber - als einziger um das Opfer eines brutalen Raubüberfalles gekümmert habe.

"Wir sind eine Familie"


"Jeder ist der Nächste. Und du bist dieser Jeder." Es komme doch nicht auf den Schulabschluss an oder auf die Stellung, die einer inne habe. Auch nicht darauf, in welchem Namen er seinen Gott anbete oder seine Religion ausübe. Wichtig sei jedoch, dass niemand auf der Strecke bleiben dürfe, wenn er in Not geraten sei. "Wir sind eine Familie. Uns darf kein anderer fremd sein."

Jeder einzelne Mensch verdiene Respekt und sollte seinen Beitrag für ein gutes Miteinander leisten. "Liebe deinen Nächsten. Das dürfte uns genug Motivation sein." An die Sternsinger gewandt sagte er: "Ihr seid unterwegs für die armen Kinder dieser Welt." Gemeinsam sangen die Sternsinger "O du fröhliche".
Weitere Beiträge zu den Themen: Sternsinger (123)Kirche St. Josef Weiden (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.