Vantage spendet 12 000 Euro an Augustinus
Nachahmer gesucht

OB im Augustinus - Firma Vantage hat 12 000 Euro zur Renovierung von zwei Unterrichtsräume übernommen. (Foto: ggö)

"Die Idee entstand beim Elternabend", erläutert Vantage-Inhaber Wolfgang Bäumler. "Das kann es doch nicht sein", habe er damals dem Schulleiter Helmut Matejka gesagt. Der Unterrichtsraum der 7 c, in die auch sein Sohn geht, sei viel zu eng. "Es ist eine große Unruhe im Klassenzimmer. Da kann sich doch keiner konzentrieren." Und dass es auch schwer für die Lehrkraft sei, habe er gesagt.

Nach Absprache mit seinem Geschäftspartner Peter Märtin entschloss sich der Gründer des erfolgreichen Filmausrüsters zu handeln. Denn: Alternative Klassenräume gebe es schon, das teilte ihm der Schulleiter des Augustinus-Gymnasiums mit. Nur: Diese seien in einem sehr schlechten Zustand. So spendete die Firma Vantage auf Initiative der Geschäftsführer insgesamt 12 000 Euro an das Gymnasium, um zwei Klassenzimmer wieder herzurichten. Insgesamt beliefen sich die Baukosten auf etwa 20 000 Euro. Am Donnerstag war die offizielle Einweihung. Schüler und Lehrer freuen sich über eine lärmdämpfende Akustikdecke, neue Türen, ein neues Waschbecken und einen frischen Anstrich. Schulleiter Matejka gefiel besonders die Rettung des 110 Jahre alten Holzbodens.

"Mensch, lass' uns doch mal etwas anstoßen und vorangehen", hat Bäumler nach eigener Aussage zu seinem Geschäftspartner gesagt. Jetzt hoffen sie auf Nachahmer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.