Verkaufsoffener Sonntag lockt die Bevölkerung aus nah und fern nach Weiden
Zeit nehmen zum Einkaufen

Zwei verkaufsoffene Sonntage stehen in der Max-Reger-Stadt im Terminkalender. Der Jubilate-Sonntag im Frühjahr und der Kathrein-Sonntag im Herbst verfehlen regelmäßig nicht ihre Anziehungskraft auf die Region. Einem besonderen Einkaufserlebnis steht an diesen beiden Tagen eigentlich nichts im Wege. Stadtmarketingverein und Einzelhändler unternehmen erhebliche Anstrengungen, um den Tag zu einem besonderen zu machen.

Mehr Zeit fürs Einkaufen - mal mit der ganzen Familie bummeln gehen, in aller Ruhe Schnäppchen jagen. Wie schön, dass es diese verkaufsoffenen Sonntag gibt. Die Besucher strömen aus nah und fern in die Altstadt, die Einkaufszentren und Fachmärkte am Stadtrand. Dort lassen sie sich vom breiten und hochwertigen Angebot überzeugen. Weidens Innenstadt ist wie geschaffen für einen entspannten Einkaufsbummel: über 200 Fachgeschäfte mit breitem Sortiment, innenstadtnahes Parken, Cafés und Bistros und eine einzigartige Atmosphäre inmitten historischer Ackerbürgerhäuser laden zum Flanieren und Verweilen ein. Hinter der historischen Stadtkulisse aus malerischen Giebelbauten verbirgt sich eine moderne Shoppingwelt. Durchgängig vom Unteren Tor über die Fußgängerzone bis zur Bahnhofstraße bekommt der Besucher alles was in und top-modern ist. Eine Vielzahl von Geschäften mit individueller Beratung und freundlichem Personal - vom kleinen Spezialgeschäft bis zum attraktiven Einkaufsmarkt sind in der Innenstadt fußläufig erreichbar.

Ob starke Marken oder individuelle Produkte, ob Shopping-Center oder Maßschneiderei - Weiden lässt keine Wünsche offen. Qualität und Service werden groß geschrieben, kompetente Beratung durch ständig geschultes, oft mehrsprachiges Personal, ist selbstverständlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.