Verkehrsunfall mit Linienbus in der Sedanstraße
Audi fährt ungebremst in Bus

(Foto: ggö)

Am Freitag missachtete ein Audi-Fahrer die Vorfahrt eines Linienbusses in der Sedanstraße in Weiden. Sechs Personen wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr am 16. September gegen 11 Uhr ein 34-jähriger Mann aus Amberg mit seinem Audi nahezu ungebremst aus der Luitpoldstraße in die Sedanstraße ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines in Richtung „Josefshaus-Kreuzung“ fahrenden Linienbusses. Der Audi stieß mit seiner Fahrzeugfront in den linken vorderen Bereich des Busses, in welchem sich zu diesem Zeitpunkt vier Fahrgäste befanden.

Der Audi-Fahrer und die 40-jährige Busfahrerin aus Weiden wurden durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. Die vier Fahrgäste wurden ebenfalls leicht verletzt. Alle Geschädigten kamen zur weiteren Behandlung ins Klinikum Weiden.

Ein Gebäude wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile leicht beschädigt. Die Höhe des Schadens kann noch nicht genau bestimmt werden, vermutlich handelt es sich um einen fünfstelligen Betrag. Die Unfallstelle wurde in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr abgesperrt, der Verkehr umgeleitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.