Vortrag "Übergewicht" des Fördervereins für Schwerkranke der Kliniken Nordoberpfalz AG
Es muss "Klick" machen

Der Förderverein für Schwerkranke mit Vorsitzender Waltraud Koller-Girke (sitzend, Mitte) lädt am 16. März zur einer Gesundheitsveranstaltung über Übergewicht ein. Mitveranstalter sind das Medienhaus "Der neue Tag", die Kliniken Nordoberpfalz AG, VHS, AOK sowie der ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst. Bild: Schönberger

Wessen Body-Mass-Index über 25 liegt, der gilt als übergewichtig. Ab einem Wert von 30 spricht man von Adipositas. Diät? Ernährungberatung? Magenverkleinerung? Rat bietet die achte Gesundheitsveranstaltung des Fördervereins für Schwerkranke am Mittwoch, 16. März um 18 Uhr in der Cafeteria des Klinikums. Thema: "Übergewicht: Ursachen, psychologische Aspekte, Fehlernährung, Behandlung".

"Ernährungspsychologie - Warum essen wir anders, als wir uns ernähren sollten?" Über dieses Problem referiert Dr. Thomas Egginger, Ernährungsmediziner und ärztlicher Direktor der Kliniken Nordoberpfalz AG. "Ob aus Tradition, durch die Erziehung im Elternhaus oder aufgrund des Überangebots an Köstlichkeiten an jeder Ecke: Gegen solche Essensverführungen des Alltags werde ich Strategien vorstellen."

Angelika Meindl, Ernährungstherapeutin an der VHS, schließt sich an. Ernährungsberatung sei für gesunde Personen mit einem BMI bis 30 gedacht. Sie biete Entscheidungshilfen zu Lebensmitteln, Essverhalten, gesundheitlichem Verbraucherschutz und Reduzierung von Risikofaktoren. "Ohne Motivation klappt das Abnehmen allerdings nicht. Es muss Klick machen im Kopf." Ernährungstherapie wende sich an Kranke mit individuellem Therapieplan.

Ab einem BMI von 40 kommen chirurgische Eingriffe in Frage. Diesem Thema widmet sich Prof. Dr. Karl-Heinz Dietl. Egal, ob Magenbypass, Magenrestriktion oder Sleeve-Gastrektomie: Der Eingriff allein sei für nachhaltige Erfolge nicht ausreichend. "Einmal operieren und dann essen, was ich will" - das sei laut Dietl die falsche Einstellung. Auch mit einer OP müssen Ess- und Bewegungsverhalten umgestellt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.