Wachsamer Polizist
Verbrecherjagd nach Dienstschluss

13 Stunden Einsatz in Nürnberg hatte der Weidener Bundespolizist hinter sich, aber kein bisschen müde schien er zu sein, als er an diesem Sonntagabend mit dem Zug in den Bahnhof der Stadt einfuhr. Denn auf dem Heimweg gegen 19.40 Uhr bemerkte er einen Unbekannten, der in einem Bahn-Abfallcontainer wühlte. Statt einfach weiter zu gehen, guckte der Bundespolizist in der Dunkelheit genauer hin - und es dämmerte ihm: Der Mann kam ihm bekannt vor.

Er erinnerte stark an eine Person, die bereits im August 2015 auf einem Foto einer Überwachungskamera einer Bank in der Weidener Bahnhofstraße abgebildet war. Sie hatte versucht, dort mit einer abhanden gekommenen Bankcard unberechtigter Weise Geld abzuheben. Wenig später beim Bildabgleich zeigte sich, der Bundespolizist hatte recht: Der Mann vom Abfalleimer war tatsächlich der vom Bankautomaten im August 2015. Die Polizei ermittelt nun.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2699)Verdächtiger (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.