Warum in die Ferne? Heimatnah studieren

Entspannen in der Sonne: Der Campus am OTH-Standort Amberg, wo früher in der ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Kaserne Soldaten strammstehen mussten ...
 
...und das Pendant in Weiden. Bilder: OTH Amberg-Weiden (2)

Mehr Studium, mehr Know-how, mehr Zukunft - dieser Dreisatz geht auf an der OTH Amberg-Weiden. Seit ihrer Gründung hat die Hochschule über 5000 Absolventen den Weg in die Karriere geebnet. Und die nächste Generation steht schon in den Startlöchern.

Wer zum Wintersemester 2016/2017 ein Studium aufnehmen möchte, hat noch bis 15. Juli 2016 die Chance, sich für einen Studienplatz an der OTH Amberg-Weiden zu bewerben.

Fit für die Praxis


Die Studiengänge der OTH Amberg-Weiden sind passgenau auf die Anforderungen der Arbeitgeber zugeschnitten. Aktuelle Entwicklungen in der Wirtschaft und Wissenschaft fließen fast zeitgleich in die Lehrinhalte ein, deshalb sind OTH-Absolventen nach ihrem Studium fit für die Praxis und bei den Unternehmen sehr gefragt. Darin liegt der große Vorteil der Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Bestes Beispiel: Die Vertiefungsrichtung E-Commerce-Management im Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement. Sie bietet Studierenden einen spezialisierten Studienabschluss für das kontinuierlich wachsende Internet-Business - und damit den Einstieg in einen zukunftsträchtigen Arbeitsmarkt. Auch Studiengänge wie Umwelttechnik oder Erneuerbare Energien richten sich an den gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit aus: Nur engagierte und hochausgebildete Fachkräfte schaffen es, die Energiewende umzusetzen oder den Klimaschutz voranzutreiben - Fachkräfte, die an der OTH Amberg-Weiden ausgebildet werden und von dort ihre nationalen und internationalen Karrieren starten.

Gefragt sind auch OTH-Absolventinnen und -Absolventen mit hoher Schnittstellenkompetenz: Sie besitzen ein umfangreiches Wissen in mehreren Disziplinen, sind vernetzt, bringen Unternehmen voran, weil sie ganzheitlich denken und handeln. Die OTH Amberg- Weiden bildet diese Allrounder aus - in interdisziplinären Studiengängen wie Internationales Technologiemanagement, Patentingenieurwesen oder Medieninformatik.

Dabei erwerben die Studierenden Kompetenzen auf mehreren Gebieten: Im Internationalen Technologiemanagement profitieren sie von einer fundierten Ausbildung in Wirtschaft, Technik und Sprachen/Kommunikation - Schlüsselqualifikationen für die Karriere im Management von internationalen Technik-Unternehmen. Patentingenieurwesen kombiniert Ingenieurwissenschaften mit Innovationsmanagement und Gewerblichem Rechtschutz - wertvolles Know-how in den Patentabteilungen innovativer Unternehmen und in Patentanwaltskanzleien.

Angehende Medieninformatiker verknüpfen ihr Informatikstudium mit einer vertieften Ausbildung in der Produktion digitaler Medien und der Entwicklung interaktiver Computer-Anwendungen. So entwickeln sie Lösungen für die digitale Lebens- und Arbeitswelt.

Duales Studium


Es muss aber auch nicht immer das klassischen Studium sein: Das duale Studium richtet sich an Studieninteressierte, die bereits während des Studiums mit überdurchschnittlicher Leistungsbereitschaft und hohem Engagement in einem Unternehmen Erfahrungen sammeln wollen.

Erfolgreiche Zukunft


Die Entscheidung für einen Studiengang ist eine Entscheidung für eine erfolgreiche Zukunft. Da helfen detaillierte Informationen und eine persönliche Beratung immer weiter. Und hier bietet die OTH Amberg-Weiden eine Menge:

Im Studien- und Career Service erhalten Interessierte Studienberatung nach Maß - die Mitarbeiter beantworten alle Fragen zu Studiengängen und Studienvoraussetzungen. Informationen zu den Studiengängen und das Online-Bewerbungsportal findet man auf www.oth-aw.de/studieren

Rent a Student: Wer noch mehr wissen und einen Studiengang hautnah erleben möchte, kann einen Tag lang einen erfahrenen Studierenden begleiten. Gemeinsam besucht man Vorlesungen, Projektgruppen oder Labore. Auf diese Weise können die Studieninteressierten die Professoren sowie die Mitarbeitenden der Hochschule kennenlernen und wertvolle Einblicke erhalten. Alle Infos: www-oth-aw.de/rentastudent

Damit der Studienstart gelingt, werden an der OTH Amberg-Weiden bereits im Vorfeld verschiedene Kurse für die Erstsemester angeboten. Die Mathematik-Vorbereitungskurse in den letzten beiden Septemberwochen sind grundsätzlich für alle Studienanfänger empfehlenswert.

Als weitere Angebote für die Erstsemesterstudierenden gibt es den Campus-Kennenlerntag und den Workshop-Tag "Fit ins Studium". Am Campus-Kennenlerntag erfährt man, was man als Student so wissen sollte und bekommt von Studierenden der Fachschaften Hinweise und Tipps rund um den Studienalltag.

Am Workshop-Tag stehen Informationen zum Thema Zeitmanagement und Selbstorganisation, Tipps und Tricks für ein leichteres Lernen im Mittelpunkt. Auch gibt es erste Einblicke in das Wissenschaftliche Arbeiten. Die Infos für Erstsemester sind im Internet abrufbar unter www.oth-aw.de/studienservice/studien_und_career_service/infos_fuer_erstsemester.

Zum Bewerbertag am 20. Juli 2016 werden die Studienbewerber eingeladen, sich ein Bild vom Campus in Amberg und Weiden zu machen. Da sich viele junge Menschen an mehreren Hochschulen oder für mehrere Studiengänge bewerben, soll der Tag die Entscheidung für ein Fach und eine Hochschule erleichtern.

Weitere Informationen:

www.oth-aw.de

StudiengängeIn Amberg werden in der Fakultät " Elektrotechnik, Medien und Informatik" die Bachelor-Studiengänge "Angewandte Informatik", "Elektro- und Informationstechnik" und "Medienproduktion und Medientechnik" und an der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik die Bachelor-Studiengänge "Erneuerbare Energien", "Kunststofftechnik", "Maschinenbau", "Patentingenieurwesen" und "Umwelttechnik" angeboten.

Aufbauend auf einem ersten Studienabschluss stehen in Amberg die Master-Studiengänge "IT und Automation", "Applied Research in Engineering Sciences", "Umwelttechnologie", "Innovationsfokussierter Maschinenbau" und "Medientechnik und Medienproduktion" zur Auswahl.

In Weiden können sich Studieninteressierte an der Fakultät "Betriebswirtschaft" für die Bachelor-Studiengänge "Betriebswirtschaft" und "Handels- und Dienstleistungsmanagement" bewerben und an der Fakultät "Wirtschaftsingenieurwesen" für die Bachelor-Studiengänge "Internationales Technologiemanagement", "Medizintechnik" und "Wirtschaftsingenieurwesen". Anschließende Master-Studiengänge mit Studienort in Weiden sind "Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement" und "Medizintechnik".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.