"Wegen Köln"
Messer dabei

Er ist selbst offenbar nicht zartbesaitet, sondern laut Polizei ein "alter Bekannter". Und weiblich ist er auch nicht. Als eine Streife den 31-Jährigen am Montag in der Regensburger Straße kontrollierte und laut Polizeibericht ein Einhandmesser bei ihm fand, hatte der Mann daher eine eher eine fragwürdige Begründung: Er habe die Waffe wegen der Übergriffe auf Frauen in Köln dabei. So wirklich ziehen wollte das Argument freilich nicht. Stattdessen erwartet ihn nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2693)Köln (556)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.