Weichen für die Zukunft gestellt: Enrico Groz, Kimia Ghafourian und Alexander Birner verstärken ...
Großer Wurf für die „Hamm Baskets“

Führungsquartett: Die "Hamm Baskets" haben sich neu aufgestellt. Abteilungsleiter Roman Lang wird jetzt von Enrico Groz, Kimia Ghafourian und Alexander Birner verstärkt. Bild: hfz

Nach zwei Jahren als Duo an der Spitze der Abteilungsleitung der "Hamm Baskets" Weiden konnten Abteilungsleiter Roman Lang und Aushilfsvorstand Andreas Nagel zwei neue Mitglieder in der Führungsriege aufnehmen. Enrico Groz, in der letzten Amtszeit noch Schiedsrichterwart, übernimmt das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters. Sein altes Amt geht an Damenspielerin Kimia Ghafourian.

Alexander Birner wird Jugendwart. "Mit Kimia, Alex und Enrico haben wir jetzt gleich drei junge Menschen, alle unter 20 Jahre alt, die frischen Wind reinbringen und auch mal einen anderen Blickwinkel aufzeigen können", freute sich Vorsitzender Lang über die Unterstützung aus dem Jugendbereich. Nagel sicherte dem Quartett weiterhin seine Unterstützung zu.

Langweilig wird es sicherlich auch in den kommenden Jahren nicht, denn es gelte, den bisher hohen Standard nicht nur zu halten, sondern auszubauen. Er erwähnte zum einen die sehr guten Platzierungen der Herrenmannschaften in der Bayernliga Nord sowie mit der Herren 2 in der Bezirksoberliga. "Wir haben in den letzten Jahren zudem den Fokus vor allem auf die Jugendarbeit gelegt. Das hat auch sehr gut funktioniert." Mit dem "Allianz-Hering-Cup" habe man einen bayernweit bekannten Jugend-Event ins Leben gerufen, der dieses Jahr sogar an zwei kompletten Tagen stattfinden wird.

Das Summercamp, heuer zusammen mit der DJK Neustadt, geht schon fast in die zehnte Runde. Dieses Jahr konnte ab der U10mix jede Altersklasse in der Jugend besetzt werden. Nicht zuletzt schaffte die ehemalige Jugendspielerin Alina Hering den Sprung in den Jugend-Bundesliga-Kader in Bamberg. "Das sind Ergebnisse, auf die man schon stolz sein kann, aber man darf sich darauf nicht ausruhen", so Lang.

Am meisten freute Fördervereinsmitglied Heiko Hering, dass Roman Langs Idee mit der Grundschulliga "so gut eingeschlagen hat". Dank der Unterstützung von BBV-Nachwuchskoordinator Stefan Merkl aus Neustadt/WN habe die Liga sehr viele Kinder zum Basketball-Sport gebracht. Mit jetzt noch mehr Unterstützung in der Planung und Umsetzung durch "unser Nachwuchs-Rudel" hoffe er, dass auch in Zukunft mit Events dieser Art gerechnet werden könne, so Hering.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hamm Baskets (29)Roman Lang (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.