Weidener Tafel
Gebhardt bleibt Chef

Josef Gebhardt. Bild: Hartl
Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Josef Gebhardt bleibt Vorsitzender der Weidener Tafel. 69 stimmberechtigte Mitglieder hatten sich am Mittwoch zur außerordentlichen Versammlung im Café Mitte eingefunden. 57 davon votierten in geheimer Abstimmung für den bisherigen Vorsitzenden. Daneben gab es acht Nein-Stimmen und vier Enthaltungen.

Die erneuten Vorstandswahlen waren nötig geworden, nachdem bei der Jahreshauptversammlung am 11. März überraschend eine Gegenkandidatin angetreten war, die zunächst die Mehrheit der Stimmen erhielt, doch das Amt dann nicht annahm. Auch was die Stimmberechtigung von Neumitgliedern betraf, war an diesem Abend ein Fehler unterlaufen (der NT berichtete). Der ausführliche Bericht über die aktuellen Neuwahlen folgt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.