Weihnachtstrucker sammeln Hilfspäckchen
Geschenke auf Tour

Bescherung! Nach Weihnachten liefern die Johanniter die Päckchen wieder an Bedürftige in Südosteuropa aus. Archivbild: hfz/Tobias Grosser

Neustadt/Weiden. Der Startschuss für die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter-Unfall-Hilfe ist gefallen. Die Hilfsorganisation bittet auch in diesem Jahr wieder Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine, Hilfspäckchen mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln zu spenden. Die Päckchen werden von ehrenamtlichen Helfern an notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung in Südosteuropa verteilt.

Bis zum Mittag des 24. Dezember können die Geschenke in allen Dienststellen der Johanniter und in allen Filialen des Lebensmitteldiscounters Lidl abgegeben werden. Am zweiten Weihnachtsfeiertag starten rund 80 ehrenamtliche Fahrer mit zahlreichen Helfern ihre mehrtägige Reise nach Albanien, Bosnien und Rumänien. Damit die Helfer am Zoll keine Probleme bekommen und die Menschen möglichst gleichwertige Päckchen erhalten, ist es wichtig, sich beim Packen genau an die Liste zu halten. Nähere Infos zu Paketinhalten und den einzelnen Sammelstellen gibt es im Internet.

___



Weitere Informationen:

www.johanniter.de/weihnachtstrucker.
Weitere Beiträge zu den Themen: Johanniter (20)Lidl (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.