„Zepp in“ spielt im Salute und bietet einen Abend mit guter Rockmusik
Abheben mit Zeppelin

"Zepp in" hatte im "Salute" so richtig Spaß und natürlich auch die Filetstücke von "Led Zeppelin" im Gepäck. Bild: lst

Rothenstadt. Einen Abend voll guter Rockmusik vor fast ausverkauftem Haus - die Macher des Rothenstädter Rockmusikclubs "Salute" um Chef Thomas Bauer bewiesen am Samstag einmal mehr, dass sie den Geschmack des Oberpfälzer Publikums treffen. Die Band "Zepp in" sorgte im vollbesetzten Saal nämlich für die ultimative Led-Zeppelin-Experience.

Martin Hammerl, Jürgen Bauer, Horst Zirngibl und Andreas Schlöglaus kommen aus dem Umfeld der Wernberger Hardrock-Combo "Subwaze" und verstehen sich nicht als Tribute-Projekt im klassischen Sinne. Eine durchaus richtige Einschätzung. Denn "Zepp in", die zahlreiche Fans mit nach Rothenstadt gebracht hatten, verbanden und interpretierten die Songs und das Feeling von Led Zeppelin durch ihre kurzweilige Arrangements mit eigenen Einflüssen.

Klar, dass bei der rund dreistündigen Bühnen-Performance die Filetstücke von Led Zeppelin, wie "Immigrant Song", "Stairway to heaven", "Kashmir" oder "Whole Lotta Love", nicht fehlen durften.
Weitere Beiträge zu den Themen: Salute (31)Rockmusik (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.