Zivilcourage zahlt sich aus: Dankschreiben für junge Frau
Post vom Polizeipräsidenten

Hinsehen lohnt sich: Polizeidirektor Klaus Müller überreicht G. Ay für ihren Mut ein Dankschreiben des Polizeipräsidenten sowie 100 Euro. Bild: exb

Drei betrunkene Männer randalierten im März in der Weidener Innenstadt, demolierten eine Werbetafel und rissen einen Fahrradkorb ab. Eine aufmerksame Frau hielt sie davon ab, Schlimmeres anzurichten.

G. Ay beobachtete die Gruppe und alamierte sofort die Polizeiinspektion (PI) Weiden. Sie verfolgte die Randalierer so lange durch die Stadt, bis die Beamten zur Stelle waren. Damit war für die junge Frau der Fall aber noch nicht abgeschlossen: Die Betrunkenen ließen sich nicht so einfach festnehmen und bedrohten die Polizisten. Bevor die Situation eskalierten konnte, rief sie noch einmal bei der Einsatzzentrale an und bat um Verstärkung.

So viel Mut gehört sich belohnt, fand Polizeipräsident Gerold Mahlmeister. Der Leiter des Polizeipräsidiums Oberpfalz schickte der Frau ein Dankschreiben, denn ohne ihrer Hilfe wäre der Fall für die Beamten nicht so glimpflich ausgegangen. Polizeidirektor Klaus Müller überreichte das Schreiben des Präsidenten. Der Leiter der PI Weiden legte außerdem noch 100 Euro drauf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.