Zu flott am Flutkanal
Kleinkraftrad auf 80 Sachen frisiert

Der junge Mann flitzte mit seinem Kleinkraftrad entschieden schneller den Flutkanal entlang, als es die Technik hergeben durfte. Unweit des Wehrs bremste die Polizei den 20-Jährigen aus dem östlichen Landkreis Neustadt am Montag gegen 15 Uhr her. 45 Stundenkilometer wären erlaubt gewesen - auf dem Prüfstand stellte sich heraus: Das Gefährt ist so frisiert, dass es auf 80 Sachen beschleunigen kann. Die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt der 20-Jährige nicht. Wohl nicht sein einziges Vergehen. Zudem besteht der Verdacht, dass er vor Fahrtantritt Drogen eingeworfen hat.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2687)Fahrerlaubnis (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.