Zu viel Fasching gefeiert
Mit 2,7 Promille auf zwei Rädern

Mit 2,7 Promille ging ein Mofafahrer der Polizei bei den Verkehrskontrollen in der Nacht zum Faschingsdienstag ins Netz. Ertappt wurde er um 1 Uhr in der Rehbühlstraße. Der 35-Jährige musste mit zur Blutentnahme. Außerdem wird gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Insgesamt kontrollierten die Beamten im Stadtgebiet 42 Verkehrsteilnehmer, die zum weit überwiegenden Teil nüchtern unterwegs waren. Von dem Mofafahrer einmal abgesehen, gab es lediglich vier Beanstandungen, die nach Angaben der Polizei mit einer Verwarnung abgegolten werden konnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2701)Trunkenheitsfahrt (11)Mofa (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.