Zwei falsche Fuffziger aus Dubai
Wechselfallenbetrüger tricksen Frau in Spielwarengeschäft aus

.
(mte) Sie stammen aus Dubai und sind auf der Suche nach einem 50-Euro-Schein mit ganz bestimmter D-Nummer auf der Rückseite, den sie gegen einen mitgebrachten 50-Euro-Schein tauschen möchten. Mit diesem Anliegen traten zwei Männer am Montag gegen 17.45 Uhr an eine 19-jährige Mitarbeiterin eines Spielzeuggeschäfts in der Sedanstraße heran. Als das Duo wieder gegangen war, bemerkte die Mitarbeiterin, dass 50 Euro fehlten.

Zuvor hatte die 19-Jährige bereitwillig verschiedene Fünfziger aus der Kasse auf den Tisch geblättert. Die Betrüger beteiligten sich dankbar an der Suche nach dem besonderen Schein. Fingerfertig ließen sie dabei wohl einen Fünfziger verschwinden. Nun sucht die Polizei nach dem Duo, das Deutsch mit englischem oder anderen ausländischem Akzent gesprochen hat. Der Ältere war etwa 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und trug eine dunkle Jacke. Der Zweite war etwa 18 Jahre und 1,70 Meter groß. Sein Pullover fiel auf, der schwarz-weiß und mit weihnachtlichen Motiven verziert war. Hinweise zu den Wechselfallenbetrügern an die Polizei unter 0961/401-321.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.