Zwei Unfälle am Donnerstagnachmittag
Frontal gegen Lastwagen

Der Mann hatte plötzlich gesundheitliche Probleme und verlor die Kontrolle über sein Auto - mit schweren Folgen. Am Donnerstag gegen 15.30 Uhr steuerte ein 35-Jähriger seinen Renault durch die Regensburger Straße, als er nach links auf die Gegenfahrbahn abkam. Dabei touchierte der Renault zunächst einen vorausfahrenden BMW, schließlich prallte er frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen, wie die Polizei berichtet. Über den Zustand des 35-Jährigen konnten die Beamten zunächst keine genaueren Angaben machen, die BMW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden beträgt 22 000 Euro. Die Straße wurde kurzzeitig gesperrt.

Kurz zuvor hatte es auch auf der Autobahn gekracht. Ein 21-Jähriger war gegen 15 Uhr, bei Starkregen, mit seinem Ford in nördlicher Richtung zwischen Weiden-Süd und Frauenricht unterwegs. Wegen der Witterung und des Verkehrs bremste der BMW vor ihm ab, was der junge Mann zu spät bemerkte. Bei der folgenden Kollision verletzte sich die 48-jährige Beifahrerin im BMW leicht. Schaden: 35 000 Euro. Die rechte Spur wurde für etwa eine Stunde gesperrt, wodurch sich der Verkehr staute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.