AOK Weiden begrüßt drei neue Auszubildende
Aufregende Zeit

Die drei neuen Auszubildenden (Bildmitte, von links) Natalie Fritsch, Selina Sanchez und Anna Laugensteiner bilden wichtige Bausteine bei der AOK, erklären (von links) Bereichsleiter Privatkunden Stefan Müller, Personalverantwortliche und Ausbildungsleiterin Marion Rebhan sowie der Bereichsleiter Firmenkunden und Verwaltungszentralbereich Thomas Knöbl (rechts). Bild: hfz

Für drei junge Frauen fängt ein neuer Lebensabschnitt an: Sie starten bei der AOK in Weiden ihre Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten. "Die vielen neuen Eindrücke sind aufregend - alle sind sehr freundlich und kümmern sich um uns", sagt Natalie Fritsch und Selina Sanchez und Anna Laugensteiner stimmen zu.

In den nächsten drei Jahren durchlaufen die Azubis alle Fachbereiche und Abteilungen und erwerben dadurch umfangreiches Fachwissen über alle Bereiche der Kranken- und Pflegeversicherung. "Eine gute Ausbildung ist Voraussetzung für den kompetenten Beratungsservice der AOK", sagt Thomas Knöbl, Bereichsleiter Firmenkunden und Verwaltung in der AOK Weiden.

Derzeit befinden sich 13 junge Menschen bei der AOK in Weiden in Aus- oder Fortbildung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lehrlinge (15)Thomas Knöbl (2)AOK Weiden (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.