Auch in Weiden bewegt sich was
Arbeitslosenquote nimmt binnen Jahresfrist von 7,0 auf 6,2 Prozent ab

Weiden in der Oberpfalz
05.01.2016
175
0

Wenn die Zahl der Arbeitslosen zunimmt, ist das zunächst bedauerlich. Aber von November auf Dezember ist dies immer so. Saisonüblich, sagt man. Interessanter ist da der Vergleich zum Vorjahr. Der ist keineswegs bedauerlich. Vor allem für die Stadt Weiden nicht. Im Gegenteil.

Im Stadtgebiet ist die Arbeitslosigkeit in den vergangenen vier Wochen zwar um 82 Personen auf 1446 Männer und Frauen angestiegen. Doch die sich daraus ergebende Quote von 6,2 Prozent lag deutlich unter dem Vorjahreswert von 7,0 Prozent. Profitiert haben vor allem die Männer. In der Statistik sind aktuell noch 740 arbeitslose Männer registriert, 109 weniger als vor einem Jahr. Und auch mit 551 freien Stellenangeboten lag die Personalnachfrage der Unternehmen deutlich über dem Niveau von 2014.

In Neustadt 3,5 Prozent


Insgesamt im Bezirk stieg die Zahl der Arbeitslosen um 433 Personen auf 4934 Männer und Frauen. Dies entspricht einer Quote von 4,2 Prozent (minus 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr). In den Landkreisen Neustadt und Tirschenreuth lag sie nur bei 3,5 beziehungsweise 4,0 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Arbeitslosenzahlen positiv entwickelt, die Arbeitsagentur meldet rund 380 weniger Arbeitslose. Der gleichzeitig neue hohe Beschäftigungsstand mit 78 670 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sei von den Fachkräften der Agentur und den zugehörigen Einrichtungen gut genutzt worden, informiert Thomas Würdinger, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Weiden. "Erfreulich daran, dass alle Personengruppen profitiert haben, insbesondere auch Ältere, Langzeitarbeitslose und Menschen mit Behinderungen.

Schon jetzt Zusagen


Der Dezember war von Winterarbeitslosigkeit geprägt. Dies betraf vor allem die Baubranche, den Gartenbau, die Landwirtschaft sowie die Verkehrs- und Logistikbranche. Rund 1400 Personen wurden im vergangenen Monat im Bezirk erwerbslos. Aber zahlreiche Arbeitnehmer haben bereits jetzt eine Wiedereinstellungszusage für das Frühjahr. Viele Firmen blicken positiv ins nächste Jahr und hoffen auf eine günstige Wetterlage, um witterungsabhängige Arbeiten fortzuführen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.