Florian Rieder übernimmt bis auf Weiteres die Aufgaben des erkrankten langjährigen Leiters ...
Neuer Geschäftsführer für IHK-Gremium

Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Helmes (links) stellte den neuen Geschäftsführer Florian Rieder (hinten, rechts) vor. Sein Dank galt (vorne, von rechts) Barbara Stich, Gabriela Schmalzreich und Elisabeth Sternkopf für ihren Top-Service in der Geschäftsstelle sowie Gerhard Ertl (Gründerberatung, Veranstaltungen). Bild: Götz
Weiden. (ps) Florian Rieder ist ab sofort neuer Geschäftsführer des IHK-Gremiums und Leiter der Geschäftsstelle in Weiden. Er übernimmt damit die Aufgaben von Wolfgang Eck, der "seine Tätigkeit bis auf Weiteres aus gesundheitlichen Gründen nicht ausüben kann", wie Dr. Jürgen Helmes bedauerte. Der Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg gab die personelle Veränderung am Montag in Weiden bekannt. "Wir hoffen natürlich, dass Herr Eck bald wieder genesen wird und werden dann über eine neue Arbeitseinteilung reden."

Florian Rieder (39) kam 2011 zur IHK Regensburg als Fachreferent für Energie und Fördermittel. Seit April 2014 war er als stellvertretender Geschäftsführer in Weiden unter anderem für die Wirtschaftsjunioren Nordoberpfalz zuständig. Flächenmäßig ist die hiesige Geschäftsstelle - zuständig für die Max-Reger-Stadt sowie die Landkreise Neustadt und Tirschenreuth - die größte in der Oberpfalz. "Sie betreut fast 14 000 IHK-zugehörige Unternehmen", sagte Dr. Helmes. Unter dem Stichwort "IHK vor Ort" wolle die Industrie- und Handelskammer Service und Weiterbildung in der Fläche künftig noch stärker ausweiten.

Als eine der großen Herausforderungen für die Zukunft nannte Florian Rieder die demografische Entwicklung, die in der Nordoberpfalz zu einem Rückgang der Bevölkerungszahlen um neun Prozent führen werde. Dazu kommt, so Helmes: "Erstmals gehen mehr junge Leute an eine Hochschule als in einen Ausbildungsberuf." Unter dem Stichwort "Karriere mit Lehre" werde die IHK hier gegensteuern. Megathemen der Zukunft werden nach den Worten von Rieder die Digitalisierung - "Stichwort: Industrie 4.0" - E-Commerce und E-Business. Hier sei die Region dank der OTH Amberg-Weiden und der EDV-Schulen in Wiesau gut aufgestellt.

Der Stadt Weiden zollte er namens des IHK-Gremiums ein Kompliment: Ihr Ja zur Stadtgalerie und zum Gewerbegebiet Weiden-West IV bedeute eine wichtige Weichenstellung für die Region. (Seite 19)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.