In bester Lage rollstuhlgerecht wohnen

Neben den Vertretern der am Bau beteiligten Planer und Baufirmen kamen auch die Nachbarn sowie die Familie Kießling, die Teile ihres Areals an Wolfgang Göppl veräußerten, zum Richtfest in die Tannenbergstraße. Bild: Götz

Tiefgarage, Aufzüge und überbreite Türen. Architekt Stefan Kunnert konnte mit seinen Mitarbeitern Katja Stessmann und Michael Schraml die Wohnanlage mit zehn Wohnungen für Wolfgang Göppl rollstuhlgerecht planen. Zum Richtfest kamen auch die Nachbarn sowie mit Anneliese, Herbert und Martin Kießling auch die Vorbesitzer des Grundstückstückes in der Tannenbergstraße. Mit seiner GW-Immobilienverwaltung investiert Göppl rund drei Millionen Euro. Am Bau beteiligt sind vor allem Weidener Firmen (Hermann Paul und Handwerksbetriebe Rank). Die Wohnanlage mit zwei Penthäusern (100 und 158 Quadratmeter Wohnfläche), vier Wohnungen mit jeweils 93 Quadratmetern sowie vier weiteren Wohnungen mit je 85 Quadratmetern will Göppl vermieten. Sie sollen im März 2017 bezogen werden können.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.