Insolvenz beim Autohaus Eitel in Thansüß
Autohaus Eitel

Das Autohaus Eitel hat seinen Hauptsitz in Thansüß. Das Unternehmen betreibt in Bayern, Thüringen und Baden-Württemberg zwölf Autohäuser. Weitere Standorte sind Arnstadt, Biberach, Blankenhain, Erfurt, Gotha, Jena, Neu-Ulm, Riedlingen, Rudolstadt, Weiden und Weimar. Nach Angaben des Sachwalters Dr. Matthias Hofmann erzielte das Unternehmen 2013 einen Umsatz von rund 62 Millionen Euro. Eitel wurde 1980 gegründet und ist autorisierter Händler für die Hauptmarke Toyota sowie für Citroën, Honda und Hyundai. Das Unternehmen bietet sämtliche Serviceleistungen für Autos sowie eine breite Auswahl an Neu-, Vorführ, Jahres- und Gebrauchtwagen an.

Dr. Matthias Hofmann hat seine Büros in München. Die Kanzlei Pohlmann-Hofmann bezeichnet sich mit aktuell 14 Berufsträgern als "eine der führenden Insolvenzverwalterkanzleien im süddeutschen Raum". Die Partner Rolf G. Pohlmann, Dr. Matthias Hofmann und Dr. Björn Hellfeld sind ausschließlich als Insolvenzverwalter und Insolvenzgutachter sowie bei angeordneter Eigenverwaltung tätig. (upl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.