Reparatur reparieren
Rehbühlschule: Nachsitzen im Pausenhof

Schon seit Jahren wird die Rehbühlschule saniert. In zwei Bauabschnitten mussten die mehr als 50 Jahre alten Kanäle ausgetauscht werden, hier sind nun Nacharbeiten nötig. Die Deckschicht des Pausenhofes muss in absehbarer Zeit ebenfalls ersetzt, ein stabiler Untergrund geschaffen werden. Bild: Schönberger

Die Asphaltschicht auf dem Kanalgraben ist zu grob geraten und damit eine Stolperfalle. Die erst vor kurzem gesetzten Regenrinnen aus Granit sind zu flach, so dass sie das Wasser aus dem Pausenhof der Rehbühlschule nicht abtransportieren können. Flache Betonsteine sind nötig. Die Bauhandwerker müssen nachsitzen.



Damit sie Platz haben, um die Nachbesserungsarbeiten durchzuführen, ist der Zugang zur Schule über die Adalbert-Lindner-Straße gesperrt. Ebenso wird witterungsabhängig bis voraussichtlich 2. Dezember auch die Turnhalle der Rehbühlschule vorübergehend für den Vereinssport gesperrt, bestätigt der Sprecher der Stadt Weiden. Die Sportler müssten den Seiteneingang nutzen, dann erst das ganze Gebäude durchstreifen, um endlich in die Turnhalle zu gelangen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.