Verkehrsverbund reicht jetzt bis Weiden, Neustadt und Sulzbach-Rosenberg
Regensburg lockt

Regensburg/Weiden. (nt/az) Zum 1. April 2016 erweitert der Regensburger Verkehrsverbund sein Gebiet nach Norden: Pendler aus Weiden, dem südlichen Landkreis Neustadt/WN, Bodenwöhr und dem nordwestlichen Landkreis Schwandorf sowie aus Sulzbach-Rosenberg können dann mit einem Ticket Busse und Bahnen im RVV-Gebiet nutzen.

Mit der Erweiterung wurde im Bahnhof Weiden in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein neuer RVV-Schalter eingerichtet. Der Neustädter Landrat Andreas Meier bezeichnete die Erweiterung des Verbundes bis in den südlichen Landkreis Neustadt-Waldnaab inklusive der Stadt Weiden als wichtigen und notwendigen Schritt für ein besseres ÖPNV-Angebot. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß begrüßte die Eröffnung der neuen RVV-Zweigstelle im Bahnhof.

Mit über 100 Bus- und Bahnlinien verfügt der RVV ein dichtes Netz an Nahverkehrsverbindungen. Mit nur einem Ticket, einem Fahrplan und einem Tarif lässt sich bequem der gesamte Verbundraum des RVV nutzen. Parallel zur Erweiterung des Verbundes ergänzt der RVV sein Angebot für Pendler und Gelegenheitskunden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.