Volksbank investiert mehrere Millionen
Modernisierung und Schließung

Mehrere Millionen Euro investiert die Volksbank in diesem Jahr in Ausbau und Modernisierung ihrer Gebäude. So kommt es in der Hauptstelle im Stadtzentrum, Wörthstraße 9, zu einer "kompletten Neuausrichtung" des Service-Bereichs im Erdgeschoss. Dabei wird die ehemalige Apotheke "in die Bank integriert". Noch im Frühjahr beginnt die "grundlegende Renovierung" der Filiale in Neustadt/WN, Knorrstraße. Erst 2015 war die Geschäftsstelle in Altenstadt/WN für 1,5 Millionen Euro umgebaut worden. Hingegen bestätigte Vorstandsvorsitzender Rudolf Winter die Schließung der Filiale in der Frauenrichter Straße. "Es wären größere Investitionen nötig gewesen." Das Personal (1,5 Stellen) und die Kunden siedeln in die Wörthstraße 9 um.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sanierung (240)Volksbank (18)Rudolf Winter (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.