Volksbank Nordoberpfalz unterstützt Seniorennachmittag
Ein Herz für Senioren

"In der Region - Mit der Region - Für die Region". Ihrem Motto gemäß überreichten die Vorstände Thomas Ludwig (rechts), Rainer Lukas (Dritter von links), Vorstandssprecher Rudolf Winter (Zweiter von links) und Prokurist Uwe Renger (Zweiter von rechts) von der Volksbank einen Scheck über 2500 Euro an Oberbürgermeister Kurt Seggewiß (links) und Seniorenbeauftragten Alfons Heidingsfelder (Dritter von rechts). Bild: ppzi

(ppzi) Die Volksbank Nordoberpfalz kann's einfach nicht lassen: Schon zum achten Mal unterstützt sie die Stadt Weiden mit einer kräftigen Spende zugunsten des alljährlichen Seniorennachmittags im Herbst. Die Vorstände Thomas Ludwig, Rainer Lukas, Vorstandssprecher Rudolf Winter und Prokurist Uwe Renger überreichten einen Scheck über 2500 Euro an Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Seniorenbeauftragten Alfons Heidingsfelder.

Beide bedankten sich bei den Vertretern der Volksbank für die kontinuierliche Unterstützung und wiesen darauf hin, wie wichtig es für viele ältere Menschen sei, einmal die eigenen vier Wände zu verlassen und eine schöne Veranstaltung, speziell für ihre Generation, zu besuchen. In diesem Jahr beginnt der Seniorennachmittag am Donnerstag, 6. Oktober, um 14 Uhr in der Max-Reger-Halle. Für das Programm wurden der Gstanzlsänger "Bäff" verpflichtet sowie das Weidener Akkordeonorchester. Moderieren wird den Nachmittag wieder das "Weidener Urgestein" Hans Hofmann. Auch in diesem Jahr wird wieder der Senioren-Ehrenpreis der Stadt Weiden verliehen. Eine Karte kostet 2,50 Euro. Seniorenheime und Altenclubs erhalten 400 Karten. Die restlichen 200 Karten wird es frei verkäuflich im Maria-Seltmann Haus geben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.