Popmusik im Kirchenschiff

Patrick Gläser begeisterte mit seinem Konzert "Orgel rockt" in der Pfarrkirche Weiding. Die Zuhörer freuten sich auch über die Kreativität des Künstlers beim Vortrag. Bild: mhö
Kultur
Weiding
18.09.2016
24
0

Rock und Pop auf der Kirchenorgel funktioniert. Das bewies Patrick Gläser beim Konzert in Weiding. Etwas überraschte allerdings.

Klassiker der Rock- und Filmmusik hörten die Besucher der Pfarrkirche St. Nikolaus. Pfarrgemeinderatssprecher Christian Stangl freute sich in seiner Begrüßung, dass Kirchenmusiker Patrick Gläser in Weiding diese Melodien an der Eisenbarth-Orgel präsentiert. Er dankte Sebastian Betz, der den Kontakt zu dem Organisten hergestellt hatte.

Patrick Gläser - Musikproduzent, Organist und Chorleiter - stellte sein Projekt "Orgel rockt" vor. Analysen und Anregungen von Zuhörern bei seinen Konzerten seien Grundlage für das Programm. An der Königin der Instrumente präsentierte sich Gläser in über einer Stunde als Vollblutmusiker mit den Coverversionen.

Überraschend: Mit Hand- und Fußarbeit aus dem Gedächtnis (ohne Notenblatt!) klang die Orgelmusik durch das Gotteshaus. Gläser zeigte sich dabei auch als Moderator zu den einzelnen Stücken und als Gesangssolist. Andreas Bouranis WM-Song "Auf uns" kommentierte er so, dass wir nicht nur zusammen feiern sollten, sondern die Gesellschaft auch bei Problemen zusammenstehen müsse. Der Musiker aus Öhringen überraschte in der Pfarrkirche mit seiner Kreativität an dem Instrument. Dabei bewies er bestens, dass nicht nur Orgel und Kirchenmusik zusammenpassen, sondern dass das größte Musikinstrument auch für eine andere Stilrichtung geeignet ist. Der Applaus unterstrich dies noch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.