Neuwahlen und Ehrungen bei "Einheit"-Schützen
Schützenmeister bleibt im Amt

Das neu gewählte Vorstandsgremium des Schützenvereins "Einheit" präsentiert sich mit Schießleiter Josef Bock, Schützenmeister Horst Fettke und seinem Stellvertreter Willi Weber (vorne von rechts) zusammen mit Gauschützenmeister Manfred Muck (hinten rechts) und Bürgermeister und Schriftführer Manfred Dirscherl (links).
Vermischtes
Weiding
07.04.2016
34
0

Niemand fand sich bereit, ihn abzulösen. Daraufhin stellte sich der Schützenmeister von "Einheit Weiding", Horst Fettke, nach 20 Jahren in dieser Funktion noch einmal für diese Aufgabe zur Verfügung. Ein Kriterium war ihm dabei besonders wichtig.

Bei der Jahresbilanz des Schützenvereins ging es aber nicht nur ums Vorstandsgremium, auch die Ehrung der Vereinsmeister stand auf dem Programm. Der Begrüßung, die besonders Bürgermeister Manfred Dirscherl, Gauschützenmeister Manfred Muck, dem Ehrenmitglied Ulrike Beck sowie den Schützenkönigen und Rittern galt, folgte zunächst eine Gedenkminute für Ehrenschützenmeister Johann Dirscherl und Ehrenmitglied Maria Beck.

93 Mitglieder


In seinem Tätigkeitsbericht verwies Schützenmeister Horst Fettke auf den auf 93 Mitglieder gesteigerten Stand. Zu den 13 Schülern kommen ein Jugendlicher, 5 Junioren, 24 der Schützenklasse, 10 in der Altersklasse und 40 Senioren. Zu den besonderen sportlichen Aktivitäten zählten die Ausrichtung des 16. Gauältestenschießens, der Gaumeisterschaften für Auflegeschützen, das Bürger- und Kirchweihschießen sowie das traditionelle Strohschießen. Dazu kamen auf dem geselligen Sektor der Schützenball mit Königsproklamation, ein Gartenfest und eine Weihnachtsfeier.

Die "Einheit-Schützen" beteiligten sich an Veranstaltungen der Ortsvereine, an der Fronleichnamsprozession und am Volkstrauertag. Beim Gauschießen in Pertolzhofen, dem Standeröffnungsschießen in Muschenried, der Gauhauptversammlung, dem Präsidentenpokalschießen, der Gaumeisterschaft in Gaisthal, dem Jubiläum der Dieterskirchner Schützen und dem OSB-Schützentag war der Verein vertreten. Dazu kamen Gratulationen zu markanten Geburtstagen.

Als Ausblick verwies Fettke auf das wieder am 2. Mai nach der Fronleichnamsprozession angesetzte traditionelle Gartenfest. Zusammen mit seinem Vertreter Willi Weber gab Schießleiter Josef Bock die Vereinsmeister bekannt. Bei den Schülern (Lichtgewehr) war dies Michael Ring, in der Schülerklasse (LG) Miriam Herrmann und Daniel Rosenmüller, bei der Jugend Joachim Rosenmüller, bei den Junioren Carina Maier.

Viele Pokale


In der Damenklasse siegte Angela Salomon, in der Damenaltersklasse Angelika Bösl, bei den Herren Ludwig Maier, bei den Senioren A Christa Weber, den Senioren B Josef Bock und den Senioren C Georg Schwarz. Dazu kam Wigbert Herrmann (Luftpistole). Es folgten die Schießberichte für die jeweiligen Sparten durch Damenleiterin Angelika Bösl, Wolfgang Neumann für die Senioren, die wieder viele Pokale einheimsten und von Schießleiter Josef Bock.

Als Jugendleiter bedankte sich Josef Bock für die Unterstützung durch Martina und Wigbert Herrmann und erwähnte, das die für "Tannenzweig Solbach" startende zwölfjährige Miriam Herrmann bei der Bayerischen Meisterschaft einen 7. Platz und bei der Deutschen Meisterschaft mit dem 128. einen guten Mittelplatz erzielte, während Carina Maier auf der Gaurangliste der Jugend die Siegerin stellte. Beide Jungschützen gehören auch zum OSB-Kader.

Hohe Aufwendungen


Im Kassenbericht erwähnte Christa Fettke die hohen Aufwendungen für den Schießbetrieb des Schützennachwuchses. Bei den Neuwahlen opferte sich Schützenmeister Horst Fettke für eine weitere Wahlperiode - nicht zuletzt deshalb, weil ihm die kontinuierliche Fortentwicklung des Vereins ein Anliegen ist. Es folgten noch Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder. (Bericht folgt).

NeuwahlenSchützenmeister Horst Fettke, neuer Stellvertreter Willi Weber; Kassier Wigbert Herrmann (neu) und Christa Weber als Stellvertreterin. Schießleiter Josef Bock und Willi Weber, Damenleiterin Angelika Bösl, Seniorensprecher Wolfgang Neumann, Jugendsprecherin Carina Maier, Fahnenjunker Ludwig Maier und die Kassenprüfer Hans Bock und Konrad Betz. Beisitzer: Christa Fettke (neu) sowie Georg und Antonia Schwarz; Jugendleiterin Martina Herrmann (neu). (gl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuwahlen (240)Einheit-Schützen (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.