13. Haunritzer Geflügelschau ein großer Erfolg
Der Stolz der Züchter

Lokales
Weigendorf
07.12.2015
15
0
Für zwei Tage krähte, gurrte und schnatterte es im Feuerwehrätehaus und dem angrenzenden Bauhof. Die Räume wurden "zweckentfremdet" für die 13. Haunritzer Geflügelschau zusammen mit dem GZV Lauterhofen. Für die Aussteller waren die Bewertungen wichtig, für die anderen Besucher ein sonst nicht möglicher Blick in die Welt des Federviehs. Eine Reihe hervorragender Auszeichnungen stellten der Lohn für beste Zucht dar.

Bunte Tierwelt

Bestens organisiert vom GZV Haunritz mit seinem Vorsitzenden Manfred Maul musste man sich zum Besuch der Schau durch die Gänge mit den Käfigen schlängeln. Dabei sahen einem die Tiere mal gleichgültig, mal aufgeregt oder lebhaft zu. So erlebten auch Weigendorfs Bürgermeister Reiner Pickel und sein Stellvertreter Fabian Bräutigam bei der Eröffnung die präsentierte Tierwelt. Es gab Lob für das große Angebot und den aktiven Verein, dessen Bedeutung über die Gemeindegrenzen hinausführt. Sehr positiv sei auch die enge Verbindung seit vielen Jahren mit dem GZV Lauterhofen, dessen Vorsitzender Franz Moosburger nicht fehlen durfte. Dass zu den 18 Züchtern noch neun Jugendliche die Schau beschickten, war ebenfalls eindrucksvoll. Der Dank galt allen Mithelfern bei der Ausrichtung sowie der Feuerwehr mit Kommandant Claus Gerstacker für die Bereitstellung der Räume.

Besonderer Blickfang waren die Fasane und weiteres Ziergeflügel von Hans Stiegler. Von den meist ruhigen Tauben über die lebhaften Zwerghühner, den imposanten Großhühnern bis zu Gänsen und Enten reichte die Vielfalt. Die Besucher konnten auch Lose der Tombola erwerben und sich mit Getränken stärken.

Beim Züchterabend wurden die vielen ausgelobten Preise und Pokale verteilt. Zu fünf Bestbewertungen (vorzüglich) und 14 "hervorragend" kamen noch viele weitere gute Noten. Verteilt wurden Landes- und Kreisverbandspreise sowie Preise des GZV Lauterhofen, des Kreises, der Gemeinde sowie von vielen Firmen und Gönnern. Die Preise nahmen in Empfang: (v-Wertungen) Hans Geitner (Trommeltaube), Herbert Pilhofer (Bernhardinerschecke), Hermann Renner (Schautaube), Reinhardt Müller (Modeneser Schietti) sowie der Jungzüchter Gerd Pilhofer (Bernhardinerschecke).

"Haunritzer Teller"

Die hv-Bewertungen bescherten Preise für Ralf Dotzler (Celler Gans), Bernd Stollner (Fränk. Landgans), Hans Stiegler (Dt. Zwerghühner und Jagdfasan), Gerd Polster (Gimpeltaube) und von den Jungzüchtern Florian Kolb (Zwerg Italiener, Fränk. Landgänse), Anna Polster (Zwerg Wyandotten), Fabian Polster (Gimpeltaube) und Andreas Müller (Arabische Trommeltaube). Für die vier hv-Wertungen von Ralf Dotzler (Dt. Campbellente), Katja Pilhofer (Welsumer), Leonhard Ibler (Coburger Lerchen) und Manfred Müller (Südd. Schildtaube) gibt es den "Haunritzer Teller", das naturgetreu gemalte Abbild des prämiierten Tiers auf dem Holzteller. Dieser wird bei der Jahresversammlung überreicht.

Sonderpreise gingen an Ralf Dotzler (Vorwerkhühner), Robert Pilhofer (Zwerg-Amrocks), Stefan Kramer (Altholl. Tümmler), Herbert Pilhofer (Zwergenten) und die Jugendliche Lea Elterlein (Zwerg Italiener).
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.