500 Einsätze im Trikot der SpVgg

Im Namen der Spielvereinigung ehrte (von links) 3. Vorsitzender Jörg Kreussel die Spieler Thomas Müller und Mario Engelhardt. Bild: hfz
Sport
Weigendorf
19.08.2016
6
0
3. Vorsitzender Jörg Kreussel nutzte die Saisonauftaktfeier, um zwei langjährige Spieler für ihre zahlreichen Einsätze im Trikot der Spielvereinigung Weigendorf zu ehren. 200 Spiele hat Thomas Müller absolviert. Er war bei der SpVgg auch bereits bei der Ausbildung des Nachwuchses tätig und bekleidet aktuell die Position des Kassenprüfers. Nach einer schweren Knieverletzung 2012 musste Müller fast ein Jahr lang pausieren, war dann in der Meistersaison 2013/14 aber schon wieder absolute Stammkraft in der Viererkette.

Kapitän Mario Engelhardt bestreitet Jahr für Jahr fast 40 Spiele, unter dem Strich jetzt 300. Der zentrale Mittelfeldspieler stammt ebenfalls aus der Jugend der SpVgg. Dort engagiert er sich als Trainer und kümmert sich um die Homepage der SpVgg. Seinen Bruder Florian und seinen Vater Robert (Co-Trainer) hat er ebenfalls auf den Hellberg gelockt. Im letzten Spiel der abgelaufenen Saison standen für einige Minuten drei Engelhardts bei der SpVgg gemeinsam auf dem Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1559)SpVgg Weigendorf (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.