SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt mit vollem Programm
Spieltag mit durchwachsenen Ergebnissen

Sport
Weigendorf
27.04.2016
8
0

Die A-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt verlor ihr Auswärtsspiel beim Tabellenführer (SG) SV Offenhausen deutlich mit 0:6. Die Gastgeber gingen rasch durch ein Freistoßtor mit 1:0 in Führung. Danach hatte aber die SG aus Weigendorf mehr vom Spiel und die besseren Torchancen, doch diese blieben ungenutzt.

Der Knackpunkt des Spieles dann in der 37. Minute, als Enrico Lauterbach klar im Strafraum gefoult wurde, der Pfiff des Schiedsrichters aber ausblieb. Im direkten Gegenzug fiel das 2:0. Danach war das Spiel der SG total zerfahren, und die Heimmannschaft legte bis zur Halbzeit noch zwei weitere Treffer nach zum 4:0-Pausenstand. Auch in der zweiten Hälfte kam man überhaupt nicht mehr ins Spiel. Die Gastgeber waren jetzt klar dominierend. Zwei weitere Treffer zum 6:0-Endstand waren Beleg dafür.

Die B-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt gewann zu Hause gegen den TSV Lauf mit 3:2. Die Gäste hatten den besseren Start und gingen schon in der 9. Minute in Führung. Danach kam die SG zwar besser ins Spiel, doch in der 28. Minute erhöhten die Gäste per Freistoß aus 25 Metern auf 0:2. Die Heimmannschaft ließ sich aber dadurch nicht entmutigen und verkürzte noch vor der Pause durch Felix Wagner auf 1:2.

In der zweiten Hälfte hatte die SG etwas mehr vom Spiel und erzielte nach einem Eckball durch Jan Rösel den 2:2-Ausgleich (55.). Schon fünf Minuten später erkämpfte sich Paul Behringer den Ball in Strafraumnähe, und spielte Jan Rösel schön frei, der mit seinem zweiten Treffer zum 3:2 die SG erstmals in Führung brachte. Auch in der Schlussviertelstunde hatte die SG die besseren Chancen und vergab sogar noch einen Foulelfmeter (68.). Aber da die Mannschaft in der Defensive gut arbeitete und so keinen Gegentreffer mehr zuließ, verbuchte man den knappen Sieg für sich.

Die C-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof verlor bei der (SG) SV Offenhausen/Reichenschwand knapp mit 1:0. In einem kampfbetonten Spiel waren meist die Defensivkräfte Herr der Lage, und es gab auf beiden Seiten in der ersten Hälfte kaum Chancen. In der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber mehr Druck aufzubauen und störten das Aufbauspiel der SG schon sehr früh, dadurch ergaben sich zwei gute Möglichkeiten für sie, die sie jedoch auch nicht nutzten. Als schon jeder mit einem 0:0 rechnete, gelang den Gastgebern in der Schlussminute durch einen Schuss von der Strafraumgrenze doch noch das 1:0, als die SG den Ball trotz einiger Abwehrversuche nicht aus der Gefahrenzone brachte.

Die D-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof siegte zu Hause gegen den SV Simonshofen mit 4:1. Die Gäste kamen besser in diese Partie und bestimmten die Anfangsphase. Doch nach etwa zehn Minuten hatte sich die SG gefangen und auf den Gegner besser eingestellt. Im Anschluss drängte die SG förmlich auf die Führung. Diese fiel nach einem Fernschuss von Luis Berschneider (18.). Nur wenig später traf Jens Mederer nach schöner Vorarbeit von Luis Berschneider zum 2:0.

Allerdings musste man fast mit dem Pausenpfiff ein unglückliches Eigentor hinnehmen. Nach der Pause erspielte sich die Heimmannschaft wieder ihr Übergewicht. Durch ein verbessertes Abwehrverhalten ließ man nun nur noch wenige Torchancen zu und spielte den Gegner immer wieder aus. Folgerichtig erhöhten Theo Sommer und Paul Katzer zum 3:1 und zum 4:1-Endstand. Durch diesen Sieg übernahm man die Tabellenführung in der Gruppe.

Die F1-Jugend der SpVgg Weigendorf verlor auswärts beim SV Schwaig mit 2:1. Bis zur Halbzeit lag man mit 0:1 in Rückstand. Zwar schoss in der zweiten Hälfte Felix Kerstupeit den 1:1-Ausgleich, doch kurz vor dem Abpfiff gelang den Gastgebern noch der 2:1-Siegtreffer. Letztendlich war der Sieg für die Gastgeber aber verdient.

Die F2-Jugend der SpVgg Weigendorf gewann zu Hause gegen die SG Auerbach deutlich mit 12:0. In einem einseitigen Spiel waren die sehr jungen Gästespieler in vielen Belangen unterlegen. Bis zur Halbzeit stand es 4:0. In der zweiten Hälfte wurde die Überlegenheit noch deutlicher und es gab noch acht Treffer zum 12:0. Torschützen für die SG waren Julian Haller (4), Lenn Greißinger, Daniel Ertel (je 3), Andrew Pfahler und Anton Sichardt (je 1).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.