Spielvereinigung Weigendorf zieht Jahresbilanz
Nachbarn arbeiten Hand in Hand

Treuen Mitgliedern dankte die Spielvereinigung Weigendorf. Von links Vorsitzender Marco Schwab, 3. Vorsitzender Jörg Kreussel, Hans Kellner, Franz Müller, Günther Steger, Gottlieb Pitsch, Gerhard Pickel, Heinz Bergmann, Karl-Heinz Haas, Heinz Seitz, Lorenz Maul und Walter Gräf. Bild: fm
Sport
Weigendorf
10.12.2015
59
0

Vorweihnachtliche Geschenke gab es viele bei der Adventsfeier der Spielvereinigung (SpVgg) Weigendorf. Zum einen holten sich Jubilare Ehrenurkunden ab, zum anderen freuten sich die Helfer und Trainer über Aufmerksamkeiten.

Högen. Im Saal des Landhotels Sternwirt saßen viele beisammen, die in der SpVgg aktiv mitmischen oder ihr passiv die Treue halten. Der Chor des Männergesangvereins unter Leitung von Gerhart Neubauer erfreute mit drei adventlichen Liedern.

Vorsitzender Marco Schwab ließ das Jahr 2015 Revue passieren. Der Wechsel an der Vereinsspitze wurde reibungslos vollzogen. Sportlich müsse die 1. Mannschaft nach ihrem Abstieg wieder Tritt fassen. Der Zusammenhalt in den Spielgemeinschaften sei gegeben.

Bürgermeister Reiner Pickel sah ebenfalls ein gutes Miteinander in den Spielgemeinschaften. Der größte Verein in der Gemeinde glänze durch viele Aktivitäten sowohl sportlich als auch gesellschaftlich. Die umfangreiche Jugendarbeit verdiene Anerkennung. Für den Partner, den SV Hartmannshof, bestätigte 2. Vorsitzender Horst Volkert jun. die "Super-Zusammenarbeit bei den Senioren- und Jugendmannschaften".

Nach der Kaffeepause mit Stollen und Gebäck leitete 2. Vorsitzender Klaus Pickel mit einem humorvollen "Kündigungsschreiben" des Nikolaus wegen des veränderten Verhaltens der Menschen ihm gegenüber zur Bescherung über. Als Anerkennung für ihre Hilfe im Hintergrund gingen Präsente an die Trikotwäscherinnen, Schiedsrichter, Platzwarte und -pfleger sowie das Sportheimteam. Die zwei Senioren- sowie die A- und B-Jugendmannschaften bedankten sich bei ihren Trainern und Spielleitern. Die jugendlichen Spieler freuten sich über neue Trainingsjacken mit Kapuze.

Spielvereinigung ehrt ihre JubilareEine wichtige Grundlage für ein aktives Vereinsleben sind die Mitglieder, die über Jahrzehnte bei der Stange bleiben.

Mit der Anerkennungsurkunde und Vereinsnadel wurden geehrt: Für 25 Jahre Manfred Koller, Norbert Maul, Florian Süß, Jürgen Haas und Regina Schwab. Seit 40 Jahren dabei sind Heinz Bergmann, Walter Gräf, Robert Luber, Franz Müller und Norbert Süß.

Im Jahr nach der Gründung 1964 gab es einen großen Mitgliederzugang. Bis heute dabei sind Hans Grötsch, Gerhard Haas, Karl-Heinz Haas, Klaus Kellner, Hans Kellner, Horst Maderer, Lorenz Maul, Gerhard Pickel, Gottlieb Pitsch, Harry Quenzler, Heinz Seitz, Günther Steger und Hans Zimmermann. Viele von ihnen engagierten sich im Vorstand, in der Mannschaftsbetreuung sowie im Sport. Marco Schwab erinnerte an diese Verdienste. (fm)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Mitgliederehrung (38)Adventfeier (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.