446 722 Euro für den Breitbandausbau Weigendorf
Fördergeld fließt ins schnelle Netz

Finanzminister Dr. Markus Söder (links) und Staatssekretär Albert Füracker übergeben Bürgermeister Reiner Pickel (Mitte) den Förderbescheid zum Breitbandausbau Weigendorf. Bild: hfz
Vermischtes
Weigendorf
05.03.2016
21
0

Bürgermeister Reiner Pickel kann sich freuen. Ihm wurde der Förderbescheid über 446 722 Euro für den Breitbandausbau Weigendorfs in Nürnberg durch Minister Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker übergeben. Von dem künftigen Ausbau profitieren Deinsdorf, Oed, Ernhüll, Breitenthal, Weigendorf, Fallmühle, Heilbronnthal, Haunritz und Högen. Die gesamte Wirtschaftlichkeitslücke für die Gemeinde Weigendorf liegt bei 496 358 Euro. Partner beim Ausbau des Glasfaser-Datennetzes ist die Telekom. Laut ihr sollen in etwa einem Jahr Internet-Anbindungen mit 30 bis 100 Mbit/s zur Verfügung stehen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.