Geld für Kinder in Not gesammelt
Abschluss der Sternsingeraktion der Pfarrei Heldmannsberg/Pommelsbrunn

Vermischtes
Weigendorf
11.01.2016
12
0

Happurg. Orientalisch gekleidete Figuren waren mit Stern und Weihrauch an den Tagen vor dem Dreikönigsfest in den vielen Orten der Pfarrei Heldmannsberg/Pommelsbrunn unterwegs. Sie baten bei den Hausbesuchen um Spenden für Kinder in Not.

Eine Abordnung der 65 Kinder gestaltete den Abschlussgottesdienst der Aktion in der Clemens-Maria-Hofbauer-Kirche mit. Dabei erfuhren die vielen mitgekommenen Eltern von Pfarrer Roland Klein das wiederum großartige Ergebnis von über 10 000 Euro. Das Motto "Respekt - für mich, für dich, für alle" wurde dabei als tätige Nächstenliebe mit dem Segen Gottes in die Häuser getragen. Gerade die älteren Menschen, die nicht mehr so aktiv am Leben teilnehmen können, warteten auf den "königlichen" Besuch. Der Pfarrer, selbst unermüdlich im großen Bereich mit unterwegs, berichtete von einzelnen Ereignissen, sowohl herzlich als auch abweisend. Bemerkenswert ist auch das Mitmachen von evangelischen Kindern, also eine Ökumene an der Basis. Dieses Miteinander der Christen hatte Gemeindereferentin Steffi Seufert-Wolf vorbereitet und generalstabsmäßig geleitet. Die freudige Dreikönigsfeier gestaltete die Gruppe Tohuwabuho musikalisch locker mit. Ihre Leiterin Susanne Schubert warb bei der großen Schar der Gläubigen um Zugang von Neulingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Heldmannsberg (104)Sternsinger (123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.