Timo Rögner gewinnt Fifa-Turnier in Weigendorf
Spannendes Finale

Als versierte Fifa-16-Spieler zeigten sich (von links) Benny Luber, Jochen Niebler, Philipp Göhring, Felix Herger, Johannes Rögner und der Turniersieger Timo Rögner; rechts Turnierleiter Mario Engelhardt. Bild: hfz
Vermischtes
Weigendorf
08.04.2016
24
0

Knapp fünf Stunden lang maßen sich 25 Teilnehmer im Sportheim der Spielvereinigung Weigendorf im Fußballsimulationsspiel Fifa 16. Der Jüngste von ihnen stand am Ende als Sieger fest.

Fußballer des gastgebenden Vereins und Helmut Maul von Firma Elektro Maul in Haunritz stellten Spielekonsolen und Fernsehgeräte bereit. Der Wettbewerb begann mit einer Gruppenphase. Die jeweils besten Drei einer Gruppe qualifizierten sich für die Finalspiele. Die Tabellenletzten ermittelten in einer Trostrunde den "Lucky Loser".

Timo Rögner, der Jüngste im Feld, setzte sich in einem spannenden Endspiel mit 4:3 gegen Felix Herger durch und kassierte 50 Euro Preisgeld. Der Zweite tröstete sich mit 30 Euro. Johannes Rögner und Johannes Utz teilten sich den dritten Platz und bekamen jeweils zehn Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spielvereinigung Weigendorf (1)Fifa 16 (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.