700 Besucher informieren sich beim Technologietag der BHS Corrugated zum Berufseinstieg
Passen wir zusammen?

Daniel Gurdan (links) ist seit Kindertagen begeisterter Tüftler. Seine Begeisterung für Flugtechnik hat er zum Beruf gemacht und bei München eine Firma für Flugroboter gegründet. So einer taugt als Vorbild, stellten viele Schüler im persönlichen Gespräch fest. Bild: Walberer
Lokales
Weiherhammer
16.10.2014
23
0

Fragen, die bei der Partnerwahl eine Rolle spielen, sind auch beim Berufseinstieg wichtig. Wer nimmt mich? Welchen soll ich nehmen? Warum gerade den? Vom Technologietag bei der BHS Corrugated erwarteten rund 700 Besucher Antworten. Aber nur für die Wahl des richtigen Jobs oder des geeigneten Azubis.

Die meisten kamen am Vormittag direkt von der Schule, am Nachmittag schauten auch ein paar Eltern vorbei. Ausbildungsleiter und Personalchefs, Unternehmer und Facharbeiter standen ihnen Rede und Antwort. Das Ganze hatte das Überbetriebliche Ausbildungszentrum Ostbayern (ÜBZO) organisiert. Landrat Andreas Meier riet den jungen Leuten dazu, die Chance zur beruflichen Orientierung in Anspruch zu nehmen und Begeisterung zu zeigen. "Die Berufswelt wartet auf euch, ihr habt alle Möglichkeit, müsst sie nur nutzen." ÜBZO-Geschäftsführer Reinhold Hautmann dankte den Partnerfirmen und 22 Ausstellern. Ihre Präsentationen versprachen Hightech und Perspektive, die zunächst nur Fachleuten etwas sagt. Oder wer weiß auf Anhieb, was "CAD Autodesk Inventor Factory Design" ist und sich hinter Fünfachs-Technologie verbirgt?

Stets umlagert war der Stand von Daniel Gurdan. Der Jungunternehmer und Erfinder aus Mantel zeigte Flugvorführungen mit selbst entwickelten Drohnen.

Sehr praxisnah

"Hier können alle ihre praktischen Fertigkeiten testen, selbst löten, feilen und Hand anlegen", beschrieb Lehrerin Traudl Hammer die Vorzüge gegenüber der zuletzt besuchten überregionalen Bildungsmesse in Nürnberg. Sie begleitete Acht- und Neuntklässler aus Windischeschenbach und macht den Termin in Weiherhammer zur Grundlage für ein schulisches Projekt.

"Mir haben die 3-D- und Bildbearbeitungen super gefallen, in einer halben Stunde wird aus der Vorlage ein Aluminiumteil", war Simon aus Windischeschenbach beeindruckt, Mitschüler Justin will Zerspanungsmechaniker werden. "Mit unseren Abschluss- und Vorabschlussklassen haben wir hier gute Erfahrungen gemacht", sagte die Weiherhammerer Lehrerin Maria Sommer.

Technologie-Parcours zum Mitmachen, Ausprobieren und Beobachten lieferten folgende namhafte Anbieter: Ascending Technologies, Autohaus am Forst, Bayme, Bosch, Christiani, Cinteg, Elabo Trainingssysteme, Emis, Europa-Lehrmittel, Festo Didactic, Heliocentris, Hoffmann, Hösel Elektronik, Pilkington, Running Snail Team, Siemens, Spinner, Steinbichler, Trotec, ÜBZO, Weiler und ZF.

Wer nimmt mich? Welchen soll ich nehmen? Warum gerade den? 700 Besucher informieren sich beim Technologietag der BHS Corrugated zum Berufseinstieg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.