Alte Herren der TSG können aus dem Vollen schöpfen - Rainer Niewerth "Spieler des Jahres"
Wundersame Kadervermehrung

Nicht nur "Spieler des Jahres" Rainer Niewerth, der zusammen mit Thomas Brünnig die meisten Spiele absolvierte, sowie Sanitäter Thomas Meiler wurden von Leiter Karl-Heinz Hasler mit einem Geschenk bedacht. Auch Abteilungsleiter Rainer Vater und Torschützenkönig Thomas Krämer (von links) freuten sich über ein Präsent. Bild: baw
Lokales
Weiherhammer
01.12.2015
10
0
Im vergangenen Jahr beklagten die Alten Herren der TSG noch Spielermangel. Das hat sich grundlegend geändert. Sechs Neuzugänge sorgen dafür, dass auf der Einwechselbank sogar der Platz knapp wird.

Die Mannschaftskameraden wählten Rainer Niewerth zum "Spieler des Jahres". Mit dem Versprechen, dass er auch im nächsten Jahr wieder das Kommando übernehme, sofern das übrige Führungsteam weitermache, beendete Leiter Karl-Heinz Hasler seinen Bericht zum Saisonabschluss. Das Team bestritt 16 A-Spiele und eine B-Seniorenbegegnung sowie 3 Turniere. Von den 16 A-Spielen gewannen sie 13. Bei den Kleinfeldturnieren belegte die TSG die Plätze eins und vier.

Sportlich war die Saison 2015 die beste seit 2002. 29 Spieler kamen zum Einsatz. Am häufigsten, 19 Mal, standen Rainer Niewerth und Thomas Brünnig auf dem Platz. Auf 18 Begegnungen brachte es Peter Funke. 15 der 64 Tore schoss Thomas Krämer, 13 Jürgen Biller. Der Altersdurchschnitt betrug 43,2 Jahre.

Hasler freute sich über die Neuzugänge Jürgen Biller, Christian Brandl, Jochen König, Bernd Rast, Michael Säckl und Manuel Weiß. Humorvoll ließ Niewerth die Saison Revue passieren und gab dabei auch manche Begebenheit aus der Kabine preis.

Gesellschaftlich taten sich die Alten Herren bei Veranstaltrungen wie dem Fußballerball, Hausfasching, Asphaltstockturnier, Zoiglwanderung, Kneitinger-Fahrt, Gartenfest, Hartwurstturnier in Regensburg und Stockturnier in Kaltenbrunn hervor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.