Andreas Schlüter trägt Passagen aus "Die Underdocks" in der Mittelschule vor
Autor liest und gibt Schreibtipps

Andreas Schlüter las aus seinem Buch "Die Underdocks". Er zog die Schüler kann eine Dreiviertelstunde in seinen Bann. Bild: stn
Lokales
Weiherhammer
12.03.2015
1
0
(stn) Eine Deutschstunde der besonderen Art erlebten die Fünft-und Sechstklässler der Mittelschule Weiherhammer. In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Bodner aus Pressath hatte Konrektor Gerhard Steiner für die Aktion Lesezeichen den Schriftsteller Andreas Schlüter für eine Lesung gewonnen. Er stellte sein 2012 erschienenes Buch "Die Underdocks" vor.

Schlüter gelang es, die 55 Mittelschüler in seinen Bann zu ziehen. Im Anschluss an die Lesung löcherten ihn die Jugendlichen mit Fragen. Dabei erfuhren sie unter anderem, dass Schlüter vor 21 Jahren zu schreiben begann und gleich mit seinem bekannten Buch "Level 4 - Stadt der Kinder" einen absoluten Erfolg verbuchen konnte: Es wurde insgesamt über 800 000 Mal verkauft. Seine Ideen holt er sich aus Zeitungsartikeln, aktuellen Ereignissen oder persönlichen Erlebnissen. Es dauert ungefähr ein Jahr, bis ein Buch fertiggestellt ist, angefangen vom Schreiben, das in der Regel zwei bis drei Monate dauert, über das Korrekturlesen hin zu den Illustrationen und schließlich dem Druck. Schlüter hat bis jetzt 80 Bücher geschrieben, 30 davon mit seiner Frau.

Eine Sechstklässlerin gestand, dass sie auch einmal Schriftstellerin werden möchte, und bat um Tipps. "Das Wichtigste ist, dass dir die Geschichte gefallen muss. Höre nicht auf die anderen. Du musst es interessant finden, und selbst nach dem fünften Mal lesen muss es dir immer noch Spaß machen, weiter zu lesen", riet der Autor. Als weitere handwerkliche Tipps nannte Schlüter das Lesen von Büchern über das Schreiben, aber auch viel Disziplin sei notwendig. Außerdem sei es wichtig, selber viel zu lesen. Denn dadurch steigere man auch seine Schreibkompetenz. Am Ende erhielt jeder Schüler ein signiertes Lesezeichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.