Ehrung für Georg Härning

Lokales
Weiherhammer
30.12.2014
5
0

Georg Härning wird Altbürgermeister. "Der Gemeinderat hat diesen Beschluss in der nichtöffentlichen Sitzung am 3. Dezember gefasst", gab Bürgermeister Ludwig Biller bekannt.

Härning habe in seiner 24-jährigen Amtszeit die Grundsteine für die Entwicklung von Weiherhammer als Industrie- und Wohngemeinde gelegt, würdigte Biller die Leistungen Härnings. Er war von 1972 bis 1996 Bürgermeister und Kreisrat. Zuvor war dieser bereits sechs Jahre Gemeinderat und zweiter Bürgermeister und nach Gründung der Verwaltungsgemeinschaft auch deren Vorsitzender. Im Januar wird ihm der Titel in feierlichem Rahmen verliehen, erfuhren die Gemeinderäte in der letzten Sitzung des Gremiums 2014.

Nach eingehender Kontrolle legte der Rechnungsprüfungsausschuss die Jahresrechnung für 2013 vor. Laut Vorsitzender Johanna Krauß (SPD) schließt die Jahresrechnung im Verwaltungshaushalt mit 6 911 122 Euro und im Vermögenshaushalt mit 8 556 166 Euro in den Einnahmen und Ausgaben ab. Der Schuldenstand belief sich zu Beginn des Jahres 2013 auf 6 556 839 Euro, am Ende auf 8 328 816 Euro. Der Rathauschef berichtete von Beschwerden von Post und Rettungsdienst, weil an vielen Häuser keine Hausnummern angebracht sind. Biller forderte die Besitzer auf, Schilder zu montieren. Als eine "super Sache" bezeichnete Gemeinderat Andreas Solter die Hilfsaktion für bedürftige Kinder, "Ein Baum für Weiden". Alle 120 Engel seien in Geschenke umgetauscht worden. Dafür dankte er allen Spendern.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.