Frühere Gießer beweisen Ausdauer, Können und Motivation

Frühere Gießer beweisen Ausdauer, Können und Motivation (war) Elf ehemals ungelernte Mitarbeiter der insolventen Firma Gusstec qualifizierten sich mit dem erfolgreichen Abschluss der IHK-Prüfung zum Industriemechaniker. Diese 30- bis 50-Jährigen sind zur Freude der Agentur für Arbeit mittlerweile alle in neuen Jobs untergekommen. "Sie haben wirklich Großartiges geleistet, die Gelegenheit beim Schopf gepackt und das Beste daraus gemacht", lobte Richard Murr als Repräsentant der Agentur bei der Übergabe d
Lokales
Weiherhammer
05.02.2015
1
0
Elf ehemals ungelernte Mitarbeiter der insolventen Firma Gusstec qualifizierten sich mit dem erfolgreichen Abschluss der IHK-Prüfung zum Industriemechaniker. Diese 30- bis 50-Jährigen sind zur Freude der Agentur für Arbeit mittlerweile alle in neuen Jobs untergekommen. "Sie haben wirklich Großartiges geleistet, die Gelegenheit beim Schopf gepackt und das Beste daraus gemacht", lobte Richard Murr als Repräsentant der Agentur bei der Übergabe der Prüfungszeugnisse im Innovision Center. Als Basis für die guten Abschlüsse nannte Murr die perfekte Zusammenarbeit mit dem Überbetrieblichen Ausbildungszentrum Ostbayern (ÜBZO), das die Ausbildung übernommen hatte. 28 Monate hatten die früheren Gießer in Theorie und Praxis gebüffelt. "Ein Bombenergebnis bei diesem umfangreichen Stoff und den hohen Anforderungen", zollte ÜBZO-Geschäftsführer Reinhold Hautmann Respekt. Er wies auf eine sonst hohe Durchfallquote in diesem Bereich hin und hob die Bereitschaft hervor, im teils fortgeschrittenen Alter noch einmal die Schulbank zu drücken. Dank ging an die IHK und an die Berufsschule, ohne deren Mitwirken das Projekt nicht funktioniert hätte. Bild: war
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.