Gemeinde will Umweltsünder zur Kasse bitten
Altöl statt Grüngut

Bauschutt, Elektrogeräte und vieles weitere, was in einem Gartenabfall-Container nichts verloren hat, fand sich am Lohbach-Parkplatz. Bild: baw
Lokales
Weiherhammer
23.10.2014
8
0

Der Entsorger staunte nicht schlecht, als er den Container für Gartenabfälle am Lohbach-Parkplatz leeren wollte. Neben Grüngut befanden sich auch Hausrat von einer Wohnungsauflösung, Plastikbehälter und sogar Altölkanister im Container.

Daher mussten Gemeindemitarbeiter am Bauhof alles auseinandersortieren. Dabei fanden sie auch eine Anschrift, die einen Verdacht auf den Verursacher lenkt, der aus Weiherhammer weggezogen ist. Die Verwaltung erstattete Anzeige. Der Gemeinde entstand ein Schaden von rund 700 Euro.

Wie Martin Beyer aus dem Rathaus berichtete, handelt es sich um keinen vom Landkreis aufgestellten Grüngutcontainer, sondern um einen zusätzlichen Pott der Gemeinde. Mit dem hat sie auch die größten Scherereien. Er muss nicht nur am häufigsten geleert werden, es findet sich darin immer wieder Hausmüll. Der Grund dürfte darin liegen, dass immer wieder Auswärtige ihren Abfall dort abladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.