Gemeinderat Weiherhammer winkt Pläne für 45-Millionen-Euro-Neubau der BHS Corrugated durch
Industrie trifft Gastronomie

Die Vorarbeiten für das Großprojekt laufen bereits. Bild: Götz
Lokales
Weiherhammer
16.07.2015
140
0
Die BHS Corrugated krempelt ihr Firmengelände völlig um. Dazu investiert sie 45 Millionen Euro. Zudem will der Weltmarktführer für Wellpappen-Maschinen am Hauptsitz weitere 50 Arbeitsplätze schaffen (wir berichteten).

Der Gemeinderat stimmte den Neubauplänen des "Corrugated Competence Centers" mit Montagehalle, Bürogebäude und Restaurant am Dienstagabend begeistert zu.

Die Pläne hatten zuvor der Geschäftsführer der BHS-Immobiliengesellschaft IVG, Dietmar Auer, sowie Architekt Rico Sprenger von der Planungsgruppe "Furois" aus Chemnitz vorgestellt. Das Hauptgebäude entsteht auf dem Areal der ehemaligen Gießerei Gusstec. Auch die Zufahrt zum Werksgelände samt Pforte wird verlegt. Neuer Standort ist unterhalb des Hallenbades bei den Parkplätzen. Zum Ent- und Beladen fahren die Fahrzeuge in die Halle, so dass eine Lärmbelästigung ausgeschlossen werden könne. Das "Competence Center" besteht aus einem Bürogebäude, einer Montagehalle und einem Restaurant. Dabei ragt die Montagehalle in den Bürotrakt. Da das Werk gegen Hochwasser geschützt wird, schlug die BHS beim Restaurant zwei Fliegen mit einer Klappe. Es wird höher angelegt und ist mit einer Brücke mit dem Bürogebäude verbunden. Damit ist Hochwasserschutz gewährleistet, und zudem haben Gäste einen beeindruckenden Blick über den Weiher.

Die Gastronomie soll zum Teil der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Entlang des Weihers soll eine Promenade entstehen. 2017, zum 300-jährigen Bestehen des ehemaligen Hüttenwerks, soll alles fertig sein. Ins Auge gefasst ist die Einweihung am Geburtstag des verstorbenen Seniorchefs Paul Engel im Mai. Die Montagehalle soll 16 Meter hoch und etwa so groß wie die Gusstec-Gebäude werden. Durch die Neubauten müssten einige Gebäude abgebrochen werden, erklärte Auer. Die durch die Verlegung der Einfahrt entfallenden Parkplätze würden ersetzt, BHS-Geschäftsführer Christian Engel stellt die Pläne heute noch einmal detalliert vor. Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.