Guter Ruf eilt voraus

Yesu Savariyappan. Bild: bk
Lokales
Weiherhammer
21.08.2015
5
0

"Die ganze Stadt Waldershof ist traurig. Wir hätten ihn gerne behalten. Die Pfarreiengemeinschaft Weiherhammer-Kaltenbrunn-Kohlberg darf sich auf einen engagierten Pfarrvikar freuen." Dies bescheinigten seine Freunde, als sich Yesu Savariyappan am Donnerstag im Pfarrhof von St. Martin vorstellte.

Der Geistliche schaute sich mit seinem indischen Landsmann Irudayaraj Devadass nach Möbeln um. Anschließend ging es nach Weiherhammer zur Wohnungsbesichtigung im Ziegler-Haus in der Sägstraße. Mit dabei war Hans Wolfram von der Kirchenverwaltung. Savariyappan wurde am 15. Juni 1976 in Gengapattu (Diözese Vellore) im Bundesstaat Tamil Nadu als achtes von zehn Kindern geboren. Die Priesterweihe empfing er 2005. Danach folgten ein Jahr als Kaplan, drei Jahre als Pfarrer und ein Studium der klassischen indischen Musik sowie weitere zweieinhalb Jahre in einer Pfarrei.

Seit einem Jahr lebt der 39-Jährige in Deutschland. Stationen waren acht Monate in Dingolfing St. Josef. Die letzten vier Monate war in Waldershof St. Sebastian eingesetzt. Am 2. September macht der Vikar noch mal einen Besuch in Weiherhammer, ehe er am 6. September zu Urlaub in seiner Heimat aufbricht. Nach seiner Rückkehr aus Indien tritt er am 13. Oktober seinen Dienst in den Gemeinden an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.