Hilfsaktion für Kinder stößt auf Riesenresonanz
Begehrte Engel

Lokales
Weiherhammer
20.12.2014
0
0
Die auf Initiative von Andreas Solter Ende November eröffnete Zweigstelle Weiherhammer des privaten Hilfsprojektes "Ein Baum für Weiden" für bedürftige Kinder übertrifft alle Erwartungen. Alle Wünsche können erfüllt werden.

An den bei der Eröffnung der Zweigstelle im Foyer des Rathauses aufgestellten Tannenbaum hängten die Mädchen und Buben des Kinderhauses 100 Papiergold-Engel auf. An jedem war der Vorname, das Alter sowie der Weihnachtswunsch eines bedürftigen Kindes angebracht. Spender konnten Engel abnehmen und das gewünschte Geschenk kaufen und im Rathaus abgeben.

Helfer übergeben die Geschenke am Heiligen Abend. Schon in der ersten Woche waren alle Engel vergriffen. Die TSG-Jugend besorgte sogar noch 20 Exemplare aus Weiden. Auch die waren bald weg.

In diesen Tagen transportierten Solter und Julian Kraus den Großteil der abgegebenen Geschenke zur Sammelstelle nach Weiden. Solter dankt den Spendern herzlich. "Ich habe mir diesen Erfolg nicht erträumt", versicherte er.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401136)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.