Mit Teamgeist auf selbstgebauten Flößen unterwegs

Mit Teamgeist auf selbstgebauten Flößen unterwegs Weiherhammer. (stn) Fünf erlebnisreiche Tage verbrachten die Fünftklässler der Mittelschule mit Klassenlehrer Gerhard Steiner und Sozialpädagogin Maria Rübe-Hitzinger im Schullandheim im fränkischen Weißenstadt. Eine Wanderung führte sie zum Weißenstädter See zum Eisessen In den folgenden drei Tagen stärkte Pit Brunner, Erlebnispädagoge vom Umweltladen in Hof, die Klassengemeinschaft und den Teamgeist mit Spielen wie Schneller Ball, Pendel, Vertr
Lokales
Weiherhammer
04.07.2015
3
0
(stn) Fünf erlebnisreiche Tage verbrachten die Fünftklässler der Mittelschule mit Klassenlehrer Gerhard Steiner und Sozialpädagogin Maria Rübe-Hitzinger im Schullandheim im fränkischen Weißenstadt. Eine Wanderung führte sie zum Weißenstädter See zum Eisessen In den folgenden drei Tagen stärkte Pit Brunner, Erlebnispädagoge vom Umweltladen in Hof, die Klassengemeinschaft und den Teamgeist mit Spielen wie Schneller Ball, Pendel, Vertrauenslauf, Balltransport oder Säureteich. Wichtig für ein Gelingen der Zusammenarbeit sind die gemeinsame Suche nach einer Lösung, die Bereitschaft zu Kompromissen und zur Mitarbeit sowie Konzentration, Ausdauer und Höflichkeit sowie die Akzeptanz von Regeln. Viel Spaß hatten die Jugendlichen im selbst aufgebauten Niedrigseilgarten im Wald. Am meisten begeistert waren die Schüler vom Floßbau. Eingeteilt in vier Gruppen musste jedes Team mit Brettern, Seilen und Autoschläuchen ein seetüchtiges Gefährt zusammenbasteln. Trotz niedriger Temperaturen wagten es zahlreiche Schüler, ihr Floß im Weißenstädter See zu Wasser zu lassen. Bild: stn
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.