Neue Info-Postkarte will Bekanntheit des kleinsten Naturschutzgebiets im Naturpark steigern
Platz für persönliche Zeilen

Lokales
Weiherhammer
26.01.2015
0
0
Das neue Rathaus ist mehr als nur ein Verwaltungsgebäude. Gelegen am Beckenweiher, eines der ältesten und mit 19,5 ha flächenmäßig kleinsten Naturschutzgebiete im Naturpark, bietet es nun eine Service- und Infostelle zu vorbeiführenden Wander- und Radwegen.

Um den Bekanntheitsgrad zu steigern, wurde von der Naturparkverwaltung und der Gemeinde eine gemeinsame Info-Postkarte herausgegeben, welche neben den fotogenen Ausstellungs-Highlights auf der Rückseite auch Besucherhinweise enthält. Daneben bleibt noch genügend Platz für persönliche Zeilen und Adresse.

Weiherhammer bietet sich als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in das weitläufige Haidenaabtal an. Hier kommen etwa 35 Vogelarten auf engem Raum vor. Bemerkenswert ist die Brutkolonie der Lachmöwe, die mit durchschnittlich über 300 Brutpaaren zu den zehn größten in ganz Nordbayern gehört.

Die neuen Info-Karten sind kostenlos und bei der Gemeinde Weiherhammer oder im Landratsamt Neustadt erhältlich. Weitere Informationen im Internet unter www.weiherhammer.de oder unter www.naturpark-now.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.