Nur kein Streit

Streit schlichten - aber wie? Bei der Ausbildung der Jugendlichen der Mittelschulen Weiherhammer und Grafenwöhr legten die Organisatoren Wert auf Kleingruppen- und Teamarbeit. Bild: baw
Lokales
Weiherhammer
15.11.2014
19
0

Zum menschlichen Miteinander gehören unterschiedliche Ansichten. Daraus resultiert oftmals Streit. Daher liegt es auf der Hand, dass im Schulalltag Konflikte zwischen den Schülern entstehen.

Um diese möglichst früh zu klären, soll es ab sofort Streitschlichter geben. Die Jugendlichen sollen eingreifen, wenn ihre Mitschüler sich in die Haare kriegen. "Es geht darum, zu verhindern, dass Konflikte sich zuspitzen und eskalieren. Ein möglichst frühzeitiges Intervenieren soll größere Streitigkeiten verhindern", erklären die Jugendsozialarbeiterinnen des Landkreises, die die Fortbildung organisiert hatten. Aktionen zur Teamfähigkeit sowie der Erwerb der Grundlagen der Meditation standen im Mittelpunkt des Seminars für die Streitschlichter der Schulen Weiherhammer und Grafenwöhr.

Zehn Mädchen und Buben der Klassen 7 und 8 der beiden Mittelschulen bearbeiteten drei Tage lang anstatt Mathematik und Englisch Themen wie "Die vier Seiten einer Nachricht" und "Ich-Botschaften". Die Jugendsozialarbeiterinnen Katharina Groß von der Schule in Grafenwöhr, und Maria Rübe-Hitzinger von der Schule Weiherhammer arbeiteten mit Susanne Frazier (Vohenstrauß) bei der Ausbildung der Schüler zusammen.

Sie legten viel Wert auf Kleingruppen- und Teamarbeit. Die Schüler reflektierten auch das eigene Verhalten bei Konflikten. Insbesondere in Rollenspielen sollten sie lernen, sich in brenzlige Situationen hineinzuversetzen.

Die Teenager bewiesen bei erlebnispädagogischen Spielen, dass sie gut zusammenarbeiten können. Für ihren Dienst als Streitschlichter in den nächsten Monaten haben die Jungen und Mädchen viel neues Wissen über sich selbst und die Methode der Mediation erworben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11031)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.