Scheibenschützen suchen noch immer nach einem geeigneten Jugendleiter
Schlag noch nicht verdaut

Lokales
Weiherhammer
15.01.2015
12
0
(baw) Der überraschende Tod von Jugendleiter Heinrich Ertl im vergangenen Jahr macht den Scheibenschützen stark zu schaffen. Sein Amt konnte bei den Neuwahlen in der Jahreshauptversammlung nicht besetzt werden. Händeringend sucht man nun nach einer geeigneten Person, die die Jugendlichen ebenso wie Ertl für den Schießsport begeistern kann.

Durch den Verlust des Jugendleiters erlebte der Verein einen Einbruch in der Jugendarbeit, stellte Schützenmeister Peter Nickl in seinem Bericht fest. Jetzt gelte es, sich neu aufzustellen und gemeinsam zu arbeiten, um an die Erfolge der vergangenen Jahre anschließen zu können. Auch merke man im Verein, dass es immer schwieriger werde Nachwuchs zu finden und diesen länger an den Verein zu binden.

Innerhalb der neuen Führungsriege müssen laut Nickl die Aufgabenbereiche neu diskutiert und angepasst werden. Im vergangenen Jahr gab es zwei Neuaufnahme und - zusammen mit drei Todesfällen - neun Abgänge. Der Mitgliederstand beträgt 130 Personen. Die Neuwahlen brachten geringfügige Veränderungen. Erster Schützenmeister bleibt Peter Nickl, Martin Oppitz sein Vertreter. Neuer Schriftführer ist Thomas Waldenmayer. Kassier ist weiterhin Christian Schmidt, Georg Regn macht weiter als erster Sportleiter.

Als Waffen- und Fahnenwart erhielt Helmut Landgraf wieder das Vertrauen, Hans Himmler bleibt Hütten- und Gerätewart. Günther Englert ist wieder Vergnügungswart und Matthias Härning zweiter Hüttenwart. Die Kasse prüfen Rainhold Hautmann, Wolfgang Schieder und Ludwig Heibl (neu). Gesucht wird neben einem Jugendleiter ein zweiter Sportleiter.

Vier Mannschaften nahmen an den Rundenwettkämpfen teil. Die erste Gewehrmannschaft sicherte sich den Klassenerhalt und das zweite Team stieg in die A-Klasse auf. Bei den Gaumeisterschaften belegte die Schützenmannschaft den ersten Platz. In der Einzelwertung kamen Christian Schmidt und Tobias Lipinski auf die Plätze 1 und 2. Auch die Schülermannschaft erreichte den ersten Platz, Lukas und Jonas Kinner siegten in der Einzelwertung. Die Weihnachtsscheibe gewann Oliver Kasprzak, beim KK-Anschießen war Jutta Waldenmayer erfolgreich. Beim Königsschießen wurde Jutta Waldenmayer Schützenkönigin und Franz Füchsl Jugendkönig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.