Siedler ärgern sich über unvernünftige Hundebesitzer
"Tretminen" am Spielplatz

Nur wenige Siedler halfen bei der Spielplatzreinigung mit. Bild: baw
Lokales
Weiherhammer
29.04.2015
8
0
Ein Arbeitsdienst war am Samstag bei der Siedlergemeinschaft anberaumt. Der Kinderspielplatz am roten Weg, für den die Siedler die Patenschaft haben, musste geputzt werden.

Allerdings kamen heuer wenige Helfer, und die hatten reichlich Arbeit. Sie säuberten die Grünflächen und Wege von Ästen, Laub und Unrat. Der kleine befestigte Bachlauf, der zurzeit kein Wasser führt, befreiten sie von Sand und Schmutz. Die Helfer ärgerten sich vor allem über den vielen Hundekot, obwohl es auf dem Spielplatz eine Hundetoilette gibt. Vorsitzender Horst Helgert brachte mit einem Anhänger aus dem Winterlager die überholten Ruhebänke und transportierte den gesammelten Unrat weg. In dieser Woche bepflanzt Inge Kellermann die Blumentröge. Nach getaner Arbeit waren die Helfer zu einer Brotzeit eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.